© denys_kuvaiev / Fotolia

Allgemeine Frühförderung

Für wen ist die Frühförderung wichtig?

Sie ist wichtig für Familien mit Kindern von 0 – 6 Jahren.
Wenn Kinder in ihrer Entwicklung verzögert sind.
Wenn Kinder in ihrer Entwicklung ein Risiko haben.
Wenn Kinder im Verhalten auffällig sind.
Wenn Kinder eine Beeinträchtigung haben.

Die Frühförderung hat auch spezielle Angebote:

  • Sie fördert die ganze Entwicklung von Kindern.
  • Kinder lernen richtig spüren, richtig sehen, richtig riechen und richtig schmecken.
  • Sie fördert Sprache.
  • Sie fördert Bewegung. Und den Ablauf von Bewegungen.
  • Sie fördert Denken. Und Lernen.
  • Kinder lernen, Beziehungen einzugehen.
  • Kinder lernen Dinge, die man für das Leben braucht. Essen, Anziehen, …
  • Sie hilft bei der Vorbereitung auf den Kindergarten. Oder auf die Schule.
  • Sie berät und begleitet die Eltern. Oder andere Familienmitglieder.