Hörfrühförderung

Für wen ist die Hörfrühförderung wichtig?

Sie ist wichtig für Familien mit Kindern von 0 – 6 Jahren.
Wenn Kinder schwer hören.
Wenn Kinder gar nicht hören können.
Wenn Kinder ein Hörimplantat haben Das ist ein Hörgerät.
Wenn Eltern nicht hören können.

Die Hörfrühförderung hat auch spezielle Angebote:

  • Sie fördert die ganze Entwicklung von Kindern.
  • Kinder lernen hören.
  • Kinder lernen sprechen.
  • Sie hilft bei der Vorbereitung auf den Kindergarten. Oder auf die Schule.
  • Sie unterstützt die Familien. Wie man miteinander spricht. Und wie man sich verstehen kann.
  • Kinder lernen mit Hilfsmitteln umzugehen.
  • Hörgeräte sollen gut funktionieren. Die Hörfrühförderung redet mit Menschen, die Hörgeräte anpassen.
  • Sie berät und begleitet die Eltern. Oder andere Familienmitglieder.