Sehfrühförderung

Für wen ist die Sehfrühförderung wichtig?

Sie ist wichtig für Familien mit Kindern von 0 – 6 Jahren.
Wenn Kinder nicht richtig sehen können.
Wenn Kinder gar nicht sehen können.
Wenn Kinder nicht sehen können und andere Beeinträchtigungen haben.

Die Sehfrühförderung hat auch spezielle Angebote:

  • Sie fördert die ganze Entwicklung von Kindern.
  • Kinder lernen sehen. Sie lernen, Dinge erkennen.
  • Kinder lernen andere Fähigkeiten nutzen. Diese Fähigkeiten können das Sehen ersetzen.
  • Kinder lernen sich zu orientieren. Oder sich in ihrer Umgebung zu bewegen.
  • Kinder lernen Dinge, die man für das Leben braucht: Essen, Anziehen, ….
  • Kinder lernen mit Hilfsmitteln umzugehen.
  • Sie hilft bei der Vorbereitung auf den Kindergarten. Oder auf die Schule.
  • Sie berät und begleitet die Eltern. Oder andere Familienmitglieder.